Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier



Newsletter Migration und Integration
im Landkreis Merzig-Wadern


Sondernewsletter Ukraine Hilfe
März 2022






Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Newsletters,

heute erhalten Sie, man muss schon sagen leider, einen Sondernewsletter zum Thema Ukraine Hilfe. Viele Menschen helfen, viele Informationen existieren und viele Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Landkreis gibt es. Auch w
ir wollen dazu beitragen, dass den vor dem Krieg flüchtenden Menschen so gut wie es nur geht geholfen werden kann.

Haben Sie wichtige Informationen, die wir verbreiten können? Dann wenden Sie sich an Hanns Peter Ebert, Telefon 06861  80-391, E-Mail hannspeter.ebert@merzig-wadern.de, oder Heidi Wilbois, Telefon 06861 - 8
0-2283, E-Mail h.wilbois@merzig-wadern.de.

Bitte leiten Sie diesen Newsletter auch an weitere Interessierte, Einrichtungen oder in der Flüchtlingshilfe Tätige weiter, um die Informationen so weit wie möglich zu streuen, vielen Dank!

Ihr Redaktionsteam


Landkreis Merzig-Wadern - Stabsstelle Regionale Daseinsvorsorge
IQ Merzig - Kreisstadt Merzig
Caritasverband Saar-Hochwald e.V. - Migrationsdienst
Die Familienzentren im Landkreis Merzig-Wadern

 

Aus dem Landkreis und seinen Kommunen


Infoseite zur Ukraine Hilfe auf der Homepage des Landkreises Merzig-Wadern


Die Folgen des Kriegs in der Ukraine erreichen jetzt auch den Landkreis Merzig-Wadern. Viele Menschen aus der Ukraine suchen bei uns Schutz. Die Kreisverwaltung hat auf ihrer Homepage die wichtigsten Informationen und Ansprechpartner/innen für die Ankunft und Betreuung der Geflüchteten auch in ukrainischer Sprache zusammengestellt.

Hier geht’s direkt zur Infoseite



In den Städten und Gemeinden im Landkreis

Alle Städte und Gemeinden haben sich auf die Ankunft der Geflüchteten vorbereitet. In jeder Kommune gibt es direkte Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in der Stadt- oder  Gemeindeverwaltung. Die meisten Homepages der Kommunen halten darüber hinaus weitere Informationen bereit.

Hier geht´s direkt zu den persönlichen Ansprechpartner.

Die Infoseiten der Kommunen erreichen Sie über folgende Links:

Beckingen
Losheim
Merzig
Mettlach
Perl
Wadern
Weiskirchen


Sozialkaufhäuser und Kleiderkammern

Gerade für Geflüchtete, aber auch für alle Menschen mit kleinem Geldbeutel, sind die Sozialkaufhäuser, Kleiderkammern und Möbelbörsen im Landkreis wichtige Anlaufstellen. Im Familienportal sind alle Einrichtungen mit Kontakt und Öffnungszeiten gelistet.

Hier geht’s zur Übersicht

Hier finden Sie im Geoportal des Landkreises Merzig-Wadern unter "Verwaltung und Beratung/Migration und Integration" die genauen Standorte.





Wichtige Informationen zum Schulbesuch im Saarland


Für den Landkreis Merzig-Wadern

Die Stabsstelle Regionale Daseinsvorsorge des Landkreises hat in kompakter Form wichtige Informationen zum Schulbesuch in Deutschland in ukrainischer Sprache zusammengestellt. Sie richten sich an ukrainische Eltern, deren Kinder jetzt in den Schulen im Landkreis ankommen.

Hier geht´s direkt zu den Informationen.

Als Download verfügbar ist weiterhin der Ratgeber "Mein Kind geht in die Schule", der umfassend über Schulsystem, Schulalltag und die unterschiedlichsten Hilfs- und Unterstützungsangebote in der Schule informiert.

Hier geht´s zum Download des Ratgebers.



Infomationen zu Bildung und Schulen im Saarland

Auf dem Themenportal Ukraine des Saarlandes sind wichtige Informationen auf Ukrainisch für den zukünftigen Schulbesuch geflüchteter Kinder im Saarland zusammengestellt.

Link zu Themenseite Schule





Ehrenamtliche Flüchtungshilfe


Ehrenamtliche Netzwerke formieren sich


Wie bereits bei der Ankunft Geflüchteter in den Jahren 2015/2016 sind wieder viele Bürgerinnen und Bürger bereit, den ukrainischen Flüchtlingen bei Unterbringung, Behördengängen, Beschaffung von Materialien usw. zu helfen. Hilfreich ist es, sich dabei einem Netzwerk, bei dem eine Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner zur Verfügung steht und die notwendigen Schritte organisiert, anzuschließen. Im Landkreis und den Kommunen stehen bereits folgende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ehrenamtliche zur Verfügung:

Merzig:
Evangelische Kirchengemeinde, Frank Paqué, Telefon 0151 - 54373041,
E-Mail frank.paque@ekir.de 

Perl: 
Flüchtlings- und Wohlfahrtshilfe Perl, Günter Leuck, Telefon 06867 – 9127906,
E-Mail guenter.leuck@t-online.de 

Wadern: 
Bündnis für interkulturelles Miteinander, Ruth Kahlert-Barth, Telefon 0151 - 40535772,
E-Mail ruth.kahlert-barth@freenet.de 

Losheim:
Initiative „Losheim hilft“, Telefon 06872 - 609153, E-Mail losheimhilft@losheim.de 

Landkreis Merzig-Wadern:
Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern, Telefon 06861 - 80324, E-Mail ehrenamt@merzig-wadern.de 



Ehrenamtliche Flüchtlingshelferinnen und Helfer sind versichert

Laut der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt sind ehrenamtlich Tätige in der Flüchtlingsarbeit versichert. Sie sollten sich dafür aber bei ihrer Kommune oder einer lokalen Organisation melden. Denn nur wenn der Einsatz im Auftrag der Kommune oder einer Organisation erfolgt, so die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, ist der Versicherungsschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung gewährleistet.

Weitere Informationen finden Sie hier





Gesundheit und Corona


Corona: Impfen und Testen

Im Geoportal des Landkreises Merzig-Wadern findet man unter dem Stichwort „Corona“ alle Impfzentren und Testzentren mit Adresse und Kontakt.

Alle Flüchtlinge aus der Ukraine können sich hier kostenlos impfen und testen lassen. Notwendig ist nur die Angabe der aktuellen Adresse. Die Karte wird fortlaufend aktualisiert.

Hier geht’s zum Geoportal



Arztpraxen mit ukrainischen und russischen Sprachkenntnissen im Saarland

Im Saarland gibt es mindestens 58 Arztpraxen, in denen ukrainische oder russische Sprachkenntnisse vorhanden sind.  Die Kassenärztliche Vereinigung des Saarlandes hat eine Liste der Praxen zusammengestellt.

Hier geht´s zur Liste.


Infomaterial zur Corona Impfung und Pandemie von der Bundeszentrale für gesundheite Aufklärung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat umfangreiches Material in ukrainischer Sprache rund um die Corona Imfpung und Corona Pandemie zusammengestellt. Dazu gehören auch zahlreiche Infoblätter und Plakate zum Aushängen.

Zu den Materialien geht´s hier.





Besondere Beratungs- und Betreuungsangebote der Familienzentren im Landkreis



Familienzentrum Merzig

Beratung

Das Familienzentrum Merzig bietet im Rahmen der Mittwochsveranstaltung bei der evangelischen Kirchengemeinde eine Offene Beratung für Eltern an. Diese findet jeden Mittwoch von 10.00 – 12.00 Uhr im Gemeindehaus, Am Gaswerk 7, in Merzig statt.

Die Beratung wird in russischer Sprache und auf Deutsch angeboten und richtet sich an zugewanderte Familien aus der Ukraine. Schwerpunkte der Beratung sind Erziehungsthemen wie z.B.

- Was kann ich tun, wenn mein Kind aktuell viel weint, schlecht schläft oder wenig isst?
- Welche finanziellen Hilfen gibt es für Eltern und Kinder (z.B. für Schulmaterial)?
- Was können wir als Familie in Merzig unternehmen?

Die Familienzentren helfen Ihnen weiter, die richtigen Ansprechpartner für Ihre Frage zu finden!


Betreuung

Zudem gibt es im Familienzentrum in den Osterferien eine Ferienfreizeit für ukrainische Kinder geben, die zusätzlich durch eine ukrainisch sprechenden Fachkraft unterstützt werden wird. Die Ferienfreizeit findet am 21.04. und 22.04. vormittags statt. Es stehen 10 Plätze zur Verfügung.

Ansprechpartnerin für die Beratung und für die Ferienfreizeit ist die Familienzentrumsmitarbeiterin Anna Jäger unter Telefon 0160 - 90940546. Das Familienzentrum finden Sie im Alten Leinpfad 5, 66663 Merzig, Telefon 06861 - 9935 998.


Familienzentrum Perl-Mettlach

Familien, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet sind und in den Gemeinden Perl und Mettlach eine Unterkunft gefunden haben, können sich auch an das Familienzentrum wenden. Das Familienzentrum versteht sich aber auch als Ansprechpartner für Angehörige oder ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Tätige.

Kontakt: Telefon 06865 - 9116930, E-Mail info@fz-perl-mettlach.de.

Hier geht´s zu weiteren Informationen auf Facebook.





Wichtige und nützliche Links zu weiteren Websiten


Ministerium für Inneres im Saarland

Das Ministerium für Inneres im Saarland hat die häufigsten Fragen und Antworten rund um die Ankunft von Geflüchteten in deutscher und ukrainischer Sprache zusammengestellt. Die Informationen werden ständig aktualisiert.

Link zum Themenportal Ukraine Hilfe



Migrationsbeauftrage der Bundesregierung

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung hat wichtige Informationen in deutscher und ukrainischer Sprache zusammengestellt. Dazu gehören die Themen Einreise, Wohnraum, Gesundheit, finanzielle Hilfe, Schule und Leben in Deutschland. Die Informationen werden ständig aktualisiert.

Link zur Themenseite der Migrationsbeauftragten



Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Newsletter!



Ihr Kontakt zum Redaktionsteam


Landkreis Merzig-Wadern - Stabsstelle Regionale Daseinsvorsorge - Bildungsmanagement

Hanns Peter Ebert, Tel. 06861 - 80-391
Email hannspeter.ebert@merzig-wadern.de


Logoleiste Newsletter

Wenn Sie diese E-Mail (an: Frank.Ruschel@jobcenter-ge.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landkreis Merzig-Wadern
Hanns Peter Ebert
Am Gaswerk 3
66663 Merzig
Deutschland

06861 80-391
hannspeter.ebert@merzig-wadern.de
www.merzig-wadern.de